ME aus dem schalloptimierten Betrieb

Für die Genehmigung von Windenergieanlagen muss der Nachweis geführt werden, dass im Umfeld der geplanten Windenergieanlagen die zulässigen Schallimmissionsrichtwerte nicht überschritten werden.

Wir führen schalltechnische Optimierungen durch und erstellen Schalltechnische Gutachten für Windenergieanlagen.

Um die Einhaltung der Immissionsrichtwerte zu gewährleisten, müssen Windenergieanlagen während der Nachtzeit teilweise schallreduziert betrieben werden.  Wir berechnen die hieraus resultierenden Mindererträge mittels detaillierter Zeitreihenanalyse über hochauflösende ConWx-Daten. Dazu wird die ConWx-Zeitreihe auf das energetische Niveau und die Nabenhöhe der geplanten Windenergieanlagen umgerechnet.